Theta Healing: Abnehmen

Mithilfe des ThetaHealings lassen sich nicht nur GlaubenssÀtze und Programme in unserem Unterbewusstsein verÀndern, sondern mit dieser besonderen Methode verbessern wir unsere Gesundheit und befreien uns somit von Krankheiten. Auch kann mithilfe des ThetaHealings das perfekte Gewicht erreicht werden. Theta Healing kann also auch beim abnehmen helfen.

ThetaHealing_abnehmen

Abnehmen mit Theta Healing: Geht das auch bei mir?

Um mit dem ThetaHealing abzunehmen und das eigene Wunschgewicht zu erreichen, ist es wichtig GlaubenssÀtze in unserem Unterbewusstsein mithilfe des Schöpfers Allem Seins zu verÀndern. Denn durch die Nutzung der Theta-Gehirnwellen kann eine körperliche, psychische und auch spirituelle Heilung erzeugt werden.

Dabei sollten wir immer im Hinterkopf haben, dass uns der Theta-Zustand unseres Gehirns die Möglichkeit bietet, uns mittels Gebet mit dem Schöpfer Allen Seins zu verbinden. Dieser Schöpfer Allen Seins vermittelt uns ein faszinierendes Wissen. Und genau dieses Wissen kann uns eben auch dabei helfen, das gewĂŒnschte Gewicht zu erreichen. Was im ersten Moment vielleicht ein wenig utopisch klingt, funktioniert wirklich. 

Es lassen sich zahlreiche Berichte von Menschen finden, die mithilfe des ThetaHealings ihr perfektes Gewicht erreichen konnten. Nötig ist dazu nur ein spezielles Programm. Solltest du dieses Programm anwenden wollen, aber noch nicht mit der Theta-Technik vertraut sein, empfiehlt es sich, einen erfahrenen Praktizierenden im Bereich des ThetaHealings aufzusuchen.

Abnehmen mit dem Theta-Zustand: Wie soll es funktionieren?

Das perfekte oder auch ideale Gewicht, kann mit diesem speziellen Programm von jedem gefunden werden, der an einen Gott oder die Essenz Allen Seins glaubt. Das ist die einzige Voraussetzung fĂŒr die Nutzung und vor allem auch fĂŒr den Erfolg dieses Programms. Das ThetaHealing setzt grundsĂ€tzlich den Glauben an den Schöpfer voraus. Dabei kann dieser viele verschiedene Namen haben. Ob du nun an Jesus, Buddha, Allah, Shiva etc. glaubst, spielt also keine Rolle. Das Theta-Healing kann in allen Glaubensrichtungen angewendet werden. Wichtig ist nur, DASS ein Glaube vorhanden ist. 

Ehrlicherweise gibt es jedoch einige Ausnahmen. Sprich, es gibt also Menschen, die trotz ihres Glaubens, dieses Programm nicht nutzen können. Dazu gehören Personen, die aus gesundheitlichen GrĂŒnden fettleibig sind. In solch einem Fall sollte im Vorfeld ein Arzt konsultiert und unter UmstĂ€nden eine DiĂ€t begonnen werden. 

Mithilfe des speziellen Programmes können vor allem Menschen ohne grĂ¶ĂŸere gesundheitliche Probleme abnehmen. Vor allem Menschen, die zeitlich stark eingebunden sind und vielleicht nicht immer die Zeit zum Trainieren finden und dennoch ein paar Kilos verlieren wollen, können von diesem Programm profitieren.

Die fĂŒnf Schritte

Dieses ThetaHealing-Programm ist in fĂŒnf Schritte gegliedert: 

Glaubensarbeit

Der erste Schritt ist zugleich auch der Wichtigste. Du musst also an deinen GlaubenssÀtzen arbeiten. Warum diese so wichtig sind, erfÀhrst du im weiteren Verlauf dieses Artikels. Durch das Arbeiten an den GlaubenssÀtzen findest du unter UmstÀnden heraus, was dich daran hindert dein Wunschgewicht zu erreichen.

Mitunter wirst du wĂ€hrend der Glaubensarbeit auch mit GefĂŒhlen konfrontiert, die in Zusammenhang mit deinem Gewicht auftreten. Und vielleicht konntest du dir bisher noch nicht erklĂ€ren, wo genau sie herkommen. Aber genau diese GefĂŒhle mĂŒssen gestoppt werden, damit du endlich dein Traumgewicht erreichen kannst.

NahrungsergÀnzung

NahrungsergĂ€nzungen in Form von Apfelessig oder auch Omega-3-FettsĂ€uren können uns das Abnehmen erleichtern. Und nicht selten fĂ€llt es uns schwer, diese ErgĂ€nzungen in die ErnĂ€hrung zu integrieren. Aber weißt du, woran das liegt? An deinen falschen GlaubenssĂ€tzen! Schon jetzt sollte dir bewusst werden, wie wichtig die Glaubensarbeit aus dem ersten Schritt ist.

Der zweite Schritt ist also eine körperliche UnterstĂŒtzung, um das Wunschgewicht zu erreichen. In diesem Zusammenhang kann es sich auch lohnen, ĂŒber eine Entgiftung nachzudenken. Auf diese Weise kannst du deinen Körper von versteckten Parasiten befreien, die wohlmöglich noch zusĂ€tzlich einen Gewichtsverlust erschweren.

Herzlied

Der dritte Schritt ist das Herzlied. Dieses ist zugleich auch ein wichtiger Bestandteil des Abnehmprogramms im ThetaHealing. Du wirst mit dieser Übung nicht nur sehr schnell eine VerĂ€nderung fĂŒhlen, sondern auch genetische Programme deiner Vorfahren auflösen. So wirfst du nicht nur deinen körperlichen, sondern auch deinen seelischen Ballast ab. 

Es gibt einige Menschen, die die Herzlied-Übung gerne meiden möchten. Sie haben Angst vor den möglichen Sorgen, die ans Licht kommen oder sie werden von den Ergebnissen einfach ĂŒberwĂ€ltigt. Wichtig ist jedoch, dass diese Übung bis zum Schluss beendet wird.

Segnen und MĂ€ĂŸigen

Im vierten Schritt beginnst du dein Essen zu segnen und weniger zu essen. In diesem Zusammenhang wirst du auch erkennen, dass Essen grundsÀtzlich nicht unser Feind, sondern unser Freund ist.

Trainieren

Unser Körper sollte regelmĂ€ĂŸig trainiert werden. Schon allein, damit Muskeln und Gelenke nicht verkĂŒmmern. Es gibt jedoch auch eine Möglichkeit, mit der trainiert werden kann, ohne zu viel trainieren zu mĂŒssen. Klingt komisch? Ist aber wirkungsvoll. GrundsĂ€tzlich solltest du trainieren, um Gewicht verlieren zu können. Du musst aber nicht viel trainieren, sondern musst deinem Unterbewusstsein nur glauben machen, DASS du viel trainierst. 

Das sind sie also: Die fĂŒnf Schritte des ThetaHealing-Abnehmprogramms. Das Beste ist jedoch, dass du mit diesem Programm nicht nur dein Gewicht verlieren kannst, sondern die positiven Erfolge können sich in deinem gesamten Leben zeigen. Du musst es nur zulassen.

Durchhalten

Hier findest du noch einen Artikel von mir, der dir beim Durchhalten hilft: Gewichtsbefreiung und das Durchhalten im ThetaHealing

Theata Abnehmen PDF

Kostenloses eBook erhalten

Du interessierst dich fĂŒr das Thema Abnehmen mit Theta Healing? Dann sichere dir jetzt mein gratis PDF. Hier findest du gesammelt alle Informationen, wie auch du mit der Hilfe von Theta Healing dein Gewicht dauerhaft senken kannst.

Löse falsche GlaubenssÀtze auf, die deine Gewichtsreduktion bisher blockiert haben.

  • Gratis und völlig unverbindlich
  • Vorname und E-Mail eintragen
  • Ich sende dir das PDF umgehend zu

Viel Spaß beim lesen, wĂŒnscht dir deine Mana 🙂

Die Notwendigkeit der Glaubensarbeit

Im ThetaHealing spielt die Glaubensarbeit eine ganz entscheidende Rolle. Sie ist eine Möglichkeit, unser Unterbewusstsein zu öffnen und entsprechende VerĂ€nderungen zu vollziehen. Es gibt aber auch Menschen, die haben eine regelrechte Mauer oder Schutzbarriere um ihr Unterbewusstsein gebaut. Das Errichten einer solchen Mauer oder Schutzbarriere ist immer ein natĂŒrlicher Prozess – das Unterbewusstsein soll vor Schmerzen geschĂŒtzt werden. Aber auch in diesem Fall kann das ThetaHealing genutzt werden, um gewisse Programme im Unterbewusstsein zu verĂ€ndern. Doch was sind Programme eigentlich?

Wir können unser Gehirn als biologischen Computer verstehen. Unser Gehirn greift stĂ€ndig auf Informationen zu und antwortet entsprechend auch. Informationen, die dem Unterbewusstsein gegeben werden, entscheiden beispielsweise auch darĂŒber, wie wir auf Erfahrungen reagieren. So hat das Unterbewusstsein eben auch Einfluss darauf, wie wir auf gewisse Erfahrungen reagieren oder diese interpretieren. Ein Glaubenssatz, der durch das Unterbewusstsein als Wirklichkeit akzeptiert wurde, wird auf diese Weise zu einem Programm. 

Und genau diese Programme bilden wir ein Leben lang. Nicht selten entstehen sie auch schon in der Kindheit. Erfahrungen, die mit VerĂ€nderungen verbunden sind, werden in der Kindheit oftmals als schmerzhaft oder gefĂ€hrlich wahrgenommen. So kann es fĂŒr einige Kinder beispielsweise traumatisch sein, wenn sie die Schule wechseln mĂŒssen oder wenn sich die Eltern scheiden lassen. In diesem Fall kann sich die Mauer oder die Schutzbarriere um das Unterbewusstsein errichten, um dieses vor weiteren Schmerz zu schĂŒtzen. 

Durchbrechen von Mauern und Schutzbarriere

Wir bleiben aber nicht immer Kinder, sondern wachsen heran und werden Ă€lter. Und dennoch gibt es auch dann VerĂ€nderungen, die wir als schmerzhaft wahrnehmen – beispielsweise, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren. Wir nehmen in diesem Fall VerĂ€nderungen immer negativer wahr. Das bedeutet eben auch, dass wir mit VerĂ€nderungen im Alter immer weniger klarkommen, weil sie immer schmerzhafter werden. Unsere errichtete Mauer oder Schutzbarriere bleibt bestehen und wird immer dicker und stabiler. 

Mit der Glaubensarbeit im ThetaHealing können wir aber die Mauer oder Schutzbarriere durchbrechen und zu unserem Unterbewusstsein wieder durchdringen. Auf diese Weise ermöglichen wir VerĂ€nderungen – ohne Schmerzen. 

GrundsĂ€tzlich können Programme also positiv wie auch negativ gewertet werden. Es spielt immer eine Rolle, was fĂŒr Programme es sind und wie wir auf diese reagieren. Die meisten unserer Programme hindern uns jedoch daran, positive VerĂ€nderungen zu erzielen. Das ist jedoch nicht einmal das Schlimmste: Viel dramatischer ist es, dass wir uns in den meisten FĂ€llen dieser Programme nicht bewusst sind. 

Durch die Glaubensarbeit können wir die negativen Programme entfernen und diese durch Positive ersetzen. Wir erschaffen VerÀnderungen mit der mÀchtigen Kraft des Universums. Und aus diesem Grund funktionieren sie dann auch.

Das Graben nach GlaubenssÀtzen

Theta_Abhnehmen_gedanken

Im ThetaHealing kann speziell nach GlaubenssĂ€tzen gesucht werden. Es wird in diesem Fall auch von dem Graben gesprochen. Mit dieser Technik finden wir SchlĂŒsselglaubenssĂ€tze, die die Basis fĂŒr viele andere GlaubenssĂ€tze bilden.

Es wird also nach dem Ursprung eines emotionalen Problems gesucht, das wiederum fĂŒr eine Reihe von GlaubenssĂ€tzen verantwortlich ist. Der ThetaHealing-Praktizierende wird in diesem Fall den Muskeltest bei der entsprechenden Person machen, wĂ€hrend die Aussagen der Person Hinweise auf den SchlĂŒsselglaubenssatz geben.  

Um dies alles besser zu verstehen, können wir uns das Glaubenssystem wie einen Turm aus Bausteinen vorstellen. Der unterste Stein dieses Turms ist der SchlĂŒsselglaubenssatz. Und genau dieser hĂ€lt die anderen Steine an ihrem Platz.

Wie du den richtigen SchlĂŒsselglaubenssatz findest

Um den SchlĂŒsselglaubenssatz zu finden, solltest du dir als Erstes folgende Frage stellen: „Wenn du etwas in deinem Leben verĂ€ndern könntest, was wĂ€re das?“ Die Antwort wird dich zu den aktuellen Problemen fĂŒhren, die gerade in deinem Leben Bestand haben. 

Anschließend stellst du Fragen zum aktuellen Thema. Sprich, du fragst nach dem „Warum?“, „Wie?“, „Wer?“, „Was?“, „Wann?“ und „Wo?“. Mithilfe des Kernproblems kannst du anschließend den SchlĂŒsselglaubenssatz ausfindig machen. Ändere anschließend das Problem, indem du es auflöst, löscht oder ersetzt. Dies muss jedoch auf allen Glaubensebenen erfolgen.

Das Graben ermöglicht es uns also die neuronalen Verbindungen zu finden, die verĂ€ndert werden mĂŒssen. Mithilfe dieser Erkenntnis wissen wir, was genau verĂ€ndert werden muss. Bedenke auch, dass jederzeit wĂ€hrend des Prozess des Grabens der Schöpfer Allen Seins zu dir kommen kann, um dir genau den Glaubenssatz zu geben, nach dem du suchst. Du solltest also offen fĂŒr diese göttliche Eingebung sein.

Das Auflösen und Ersetzen von Programmen

Ist das richtige SchlĂŒsselprogramm gefunden, solltest du den Schöpfer Allen Seins fragen, ob dieses aufgelöst, ersetzt oder ob Aspekte davon gelöscht werden soll. Ein Programm sollte niemals ohne das richtige Urteilsvermögen ersetzt werden. Du musst also immer den Schöpfer Allen Seins fragen. Manche Programme, die den Anschein erwecken negativ zu sein, könnten im Zweifelsfall doch Vorteile mit sich bringen. Entsprechend solltest du immer bedenken, dass Programme niemals willkĂŒrlich aufgelöst werden sollten. 

Alle zum Programm dazugehörigen Muster sollten ebenfalls verĂ€ndert werden. Ansonsten könnten sie das neue Programm einschrĂ€nken. Dabei ist auch zu berĂŒcksichtigen, dass vergangene Leben, sowie die Genetik, das Ersetzen eines Glaubenssatzes auch behindern können. 

Im ThetaHealing wird davon ausgegangen, dass eine VerĂ€nderung nahezu augenblicklich passiert. Sprich, ein Glaubenssatz wird herausgezogen, an den Schöpfer Allen Seins geschickt und anschließend mit neuen GefĂŒhlen oder Programmen durch den Schöpfer ersetzt. 

Wichtiger Bestandteil im ThetaHealing ist die Annahme, dass durch die Glaubens- und GefĂŒhlsarbeit eine physische VerĂ€nderung im Körper erschaffen werden kann. Und genau durch diese VerĂ€nderung können eben nicht nur Krankheiten behandelt, sondern auch das Wunschgewicht erreicht werden und mit Theta Healing abnehmen.

Bleibe auf dem Laufenden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen